Jaguar TCS Racing bezieht vor dem Start in die neue Formel-E-Saison ein hochmodernes, technisches Headquarter in Oxfordshire/UK

1 Dezember 2023

Jaguar TCS Racing hat parallel zu den laufenden Vorbereitungen auf die Saison 2024 der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft heute sein neues technisches Headquarter eröffnet.

  • Jaguar TCS Racing eröffnet rund sechs Wochen vor dem Start der neuen Formel-E-Saison neues technisches Headquarter in Kidlington (Oxfordshire)
  • Das state-of-the-art Innovationscenter ist auch Sitz des Jaguar TCS-Racing-Technologiepartners Fortescue WAE
  • Die in der Saison 2023 siegreiche Jaguar Antriebstechnologie für Jaguar TCS Racing und das Kundenteam Envision Racing wird in der neuen Anlage weiterentwickelt und auch direkt montiert
  • Durch die hauseigene Entwicklung des elektrischen Antriebsstrangs und von Aggregaten in dessen Peripherie entstehen Forschungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, um Jaguar auf dem Weg zur rein elektrischen Luxusmarke ab 2025 mit „Race-to-road“-Innovationen
  • Das neue Technikcenter beherbergt auch einen „driver-in-the-loop”-Simulator und die „Remote Garage Operations“, von der aus das an der Rennstrecke agierende Team mit wertvollen Daten und Strategien versorgt wird
  • Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung demonstrierte Jaguar TCS Racing technische Innovationen und bahnbrechend neue Materialien in Gestalt von maßgeschneiderten Kunstinstallationen

Jaguar TCS Racing hat parallel zu den laufenden Vorbereitungen auf die Saison 2024 der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft gestern sein neues technisches Headquarter eröffnet. Das neue und hochmoderne Innovationscenter des britischen Teams in Kidlington (Oxfordshire) ist zugleich Sitz des Technik-Partners Fortescue WAE. Vom neuen Hauptquartier wird Jaguar TCS Racing den rein elektrischen Antriebsstrang für die zwei Werks-I-TYPE 6 und die beiden Formel E des in die zweite Saison mit Jaguar gehenden Kundenteams Envision Racing entwickeln und montieren.

Die neue Anlage beherbergt ein Hochvolt-Labor, in dem das Team MGU (Motor-Gearbox-Unit) und Inverter, zwei Kernkomponenten der Antriebs-Hardware, in-house herstellt; weiterhin eine Werkstatt mit abgetrennten Arbeitsbuchten, ein Bereich zur Vor-Montage von Hauptbaugruppen, Getrieben, Aufhängungen und Kühlsystemen sowie Räumlichkeiten für Spezialarbeiten.

Ein weiteres Highlight des neuen Technologie-Hubs ist der „driver-in-the-loop“-Simulator, in dem sich die Fahrer Mitch Evans und Nick Cassidy über virtuelle Testfahrten auf die Rennen der Saison 2024 vorbereiten können. Einprogrammiert sind neben den bekannten Strecken des Formel-E-Kalenders auch neue Kurse wie der in der japanischen Hauptstadt Tokio.

Während der Saison 2024 der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft wird auch der „Remote Operations Room“ von Jaguar TCS Racing in Kidlington angesiedelt sein. Von dort werden Ingenieure und Software-Spezialisten ihren an der Rennstrecke tätigen Kollegen wertvolle Daten zur Fahrwerkseinstellung liefern und sie auch bei der Rennstrategie unterstützen.

Die Formel E bleibt für Jaguar ein praxisnaher Prüfstand für Hardware und Software von Elektrofahrzeugen in einem Hochleistungsumfeld. Jaguar TCS Racing entwickelt und erforscht zusammen mit seinem Portfolio an spezialisierten Partnern neue Spitzentechnologien - nicht nur, um in der Weltmeisterschaft erfolgreich zu sein, sondern auch um Technologietransfers zur Serie zu realisieren dank neuer Erkenntnisse zum elektrischen Antriebsstrang sowie zur Nachhaltigkeit und Softwaretechnologie. Durch solche Abstrahleffekte unterstützt das Rennteam die Neuausrichtung von Jaguar als moderne, rein elektrische Luxusmarke ab 2025.

Zur Feier der Eröffnung des neuen Technologie-Hubs in Kidlington veranstaltete Jaguar TCS Racing ein exklusives Immersion Event, bei dem hauseigene technische Innovationen und bahnbrechende Materialien in Gestalt von maßgeschneiderten Kunstinstallationen präsentiert wurden.

Die von James Barclay, Geschäftsführer von JLR-Motorsport und Jaguar TCS Racing Teamchef, eröffnete Veranstaltung bot den Gästen einen Einblick in die Einrichtungen, das Engagement und die Technologien, die für ein Team, das auch in der neuen Saison wieder um die Weltmeisterschaft in der Formel E kämpfen will, erforderlich sind.

Der Umzug in unsere neue technische Zentrale ist ein bedeutender Meilenstein für Jaguar TCS Racing und kommt zum perfekten Zeitpunkt. Wir stehen kurz vor dem Start in die Saison 2024 der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft, in der wir weiter nach Punkten, Podiumsplätzen und Rennsiegen streben werden.
Zusammen mit unserem technischen Partner Fortescue WAE bietet diese neue Einrichtung eine Plattform, um unserem talentierten Team Spitzentechnologien zu bieten, sodass sie sich weiterentwickeln und auch in Zukunft unseren Erfolg in der Königsklasse des elektrischen Motorsports sichern. Die Innovationen und Technologien, die wir hier in Kidlington für die Rennstrecke entwickeln werden, folgen unserer ‚Race to Road‘-Philosophie, sodaß unsere neuesten Errungenschaften bei Elektrofahrzeugen mit JLR-Technologie unsere zukünftigen Serienfahrzeuge unterstützen.

James Barclay
Geschäftsführer JLR Motorsport und Teamchef Jaguar TCS Racing

Weitere Informationen

Über Jaguar TCS Racing

Jaguar kehrte im Oktober 2016 werksseitig in den Motorsport zurück und stieg damit zugleich als erster Premiumhersteller in die vollelektrische ABB FIA Formel E ein. In der Saison 2023 der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft erkämpfte sich Jaguar TCS Racing den Vize-Titel in der Teamwertung und holte mit 292 Zählern die höchste Punkteausbeute seiner Formel-E-Geschichte.

Mitch Evans belegte mit 197 Punkte Platz drei in der Fahrer-Wertung – ebenfalls mit neuem Punkterekord – und fährt auch 2024 weiter für das Team. Als Neuzugang verstärkt Nick Cassidy die Jaguar Fahrerpaarung für die Saison 2024 der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft.

2023 war für alle Teams die erste Saison mit dem neuen Gen3-Auto, der weltweit erste „Net-Zero“-Rennwagen. Jaguar TCS Racing setzt auch 2024 den Jaguar I-TYPE 6 ein.

Abgesehen von ihrem rein elektrischen Antriebskonzept ist die Formel E auch in Bezug auf die Austragungsorte einzigartig in der Welt des Motorsports. Auch die Meisterschaft des Jahres 2024 findet auf permanenten Rennstrecken und temporären Straßenkursen im Zentrum der größten Städte der Welt statt. Darunter Mexiko-Stadt, Diriyah, Rom, Jakarta, und Berlin, sowie neu Tokio. Das Finale steigt erneut im Rahmen eines Doppel-Rennwochenende im Juli in London.

Als offizielles Herstellerteam der Formel E entwickelt Jaguar TCS Racing seinen eigenen Antriebsstrang, der den Motor, das Getriebe, den Inverter und die Hinterradaufhängung umfasst. Über seinen langjährigen Formel-E-Technikpartner Williams Advanced Engineering beliefert Jaguar auch Envision Racing mit seinem Gen3-Antriebsstrang.

Um die Kosten zu kontrollieren, sind das Chassis aus Kohlefaser und die Batterie gemeinsame Komponenten und für alle elf Teams gleich. Dies ermöglicht es, sich auf die Entwicklung effizienter und leichter Elektrofahrzeug-Antriebsstränge zu konzentrieren, welche die Leistung und Reichweite künftiger Elektrofahrzeuge von JLR verbessern werden.

Die Formel E genießt weiterhin Priorität für JLR und die Reimagine-Strategie des Unternehmens. Als einzige rein elektrische Weltmeisterschaft ermöglicht uns die Formel E die Erprobung und Entwicklung neuer Elektrofahrzeugtechnologien in einem Hochleistungsumfeld. Die Formel E ist der Prüfstand für unsere Mission „Race to Innovate", bei den Erkenntnissen aus „Race to Road" und „Road to Race" dazu beitragen werden, unsere elektrische Zukunft zu gestalten – eine Zukunft, für die sich Jaguar mit Leidenschaft einsetzt, zum Nutzen unserer Gesellschaft, der sich verändernden Mobilitätslandschaft, der Nachhaltigkeit und unserer Kunden.

Mit unserer Mission „Race to Inspire“-Mission setzt sich Jaguar TCS Racing dafür ein, die künftige Generation zu inspirieren, indem wir das Rennprogramm nutzen, um einen positiven Einfluss auf unseren Planeten und auf die Städte, in denen wir Rennen fahren, zu schaffen. Vom Einsatz des weltweit ersten kohlenstofffreien Rennwagens bis hin zur Unterstützung und Ausbildung der nächsten Generation von Ingenieuren und Motorsportprofis.

Informationen zu Jaguar TCS Racing erhalten Sie hier:

https://media.jaguarracing.com/de-de

Informationen zu Jaguar Land Rover erhalten Sie hier:

www.jaguarlandrover.com und linkedin.com/jlrdeutschland

Über Tata Consultancy Services

TCS ist ein Unternehmen für IT-Dienstleistungen, Beratung und Geschäftslösungen, das seit über 50 Jahren viele der größten Unternehmen der Welt digital transformiert hat. Als langjähriger strategischer Technologiepartner von JLR engagiert sich TCS für den Einsatz innovativer digitaler Technologien, um das Rennteam dabei zu unterstützen, seine Elektrifizierung zu beschleunigen, Rennen zu gewinnen und eine nachhaltigere Zukunft zu schaffen. TCS ist davon überzeugt, dass globales Sportsponsoring mit Sinn und Zweck Veränderungen auslösen und unsere Gemeinschaften positiv beeinflussen kann. TCS ist Teil der Tata Group und beschäftigt mehr als 616.000 Mitarbeiter/innen in 55 Ländern.

Über Jaguar

Jaguar wird ab 2025 zu einer rein elektrischen Luxusmarke, mit einzigartigen und ausdrucksstarken Fahrzeugen, die sich durch bahnbrechende Technologien und visionäres Design auszeichnen, das absolut nichts kopiert.

Die Marke befindet sich bereits auf dem Weg der Elektrifizierung: mit einer ausgewählten Produktpalette aus Hybrid- und Elektromodellen. Das heutige Jaguar Angebot umfasst den vollelektrischen SUV I-PACE, den Performance-SUV F-PACE, den kompakten SUV E-PACE, die Limousinen XE und XF, den XF Sportbrake und den Sportwagen F-TYPE.

Entwicklung und Design von Jaguar haben ihren Sitz sind Großbritannien, während die Marke in 117 Ländern verkauft wird. Zusammen mit Range Rover, Defender und Discovery gehört Jaguar zum „House of Brands“ von JLR.

Weitere Informationen sowie Bild- und Videomaterial zur redeaktionellen Nutzung erhalten Sie unter:

https://media.jaguar.com/de-de

Pressekontakt:

Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Campus Kronberg 7
61476 Kronberg im Taunus

Andrea Leitner-Garnell
Head of Brand Marketing & PR Jaguar sowie Jaguar Land Rover Corporate Affairs
Telefon: 0 61 73 32 71-120,
aleitner@jaguarlandrover.com

Tanja Weisel, PR Manager Jaguar
Telefon: 0 15 11 50 23-998,
tweisel@jaguarlandrover.com

VERBRAUCHS UND EMISSIONSWERTE

Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar

Verbrauchs- und Emissionswerte für Jaguar XE, XF, F-TYPE, E-PACE, F-PACE, I-PACE, inklusive R- und SVR-Modelle:

Kraftstoffverbrauch nach WLTP* (jeweils max. komb.): F-PACE P550 AWD SVR: 12,0 l/100 km – E-PACE P300e AWD Plug-in Hybrid: 1,6 l/100 km††

CO2-Emissionen nach WLTP* (jeweils max. komb.): F-PACE P550 AWD SVR: 274 g/km – I-PACE EV400 AWD: 0 g/km (im Fahrbetrieb) ††

Stromverbrauch nach WLTP* (jeweils max. komb.): I-PACE EV400 AWD: 25,2 kWh/100km – E-PACE P300e AWD Plug-in Hybrid: 20,0 kWh/100km††

**Verbrauchswerte nach §2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-ENVKV in der jeweils geltenden Fassung liegen nicht vor. NEFZ-Daten nicht verfügbar. Der Gesetzgeber arbeitet an einer Novellierung der Pkw-ENVKV und empfiehlt in der Zwischenzeit für Fahrzeuge, die nicht mehr auf Grundlage des Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) homologiert werden können, die Angabe der realitätsnäheren WLTP-Werte zu verwenden.

††WLTP bezeichnet das neue europäische Prüfverfahren, um den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen von PKW zu berechnen. Dabei werden der Kraftstoff- und Energieverbrauch, die Reichweite sowie die Emissionen gemessen. Es dient dazu, realistischere Verbrauchswerte zu liefern. Die Fahrzeuge werden dabei mit Sonderausstattung und einem anspruchsvolleren Fahrprofil unter schwierigeren Testbedingungen geprüft.​ Die Werte wurden mit einer vollständig geladenen Batterie ermittelt.​

Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Jaguar Land Rover Vertragspartnern, bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH und bei der DAT Deutschland Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.**Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.

Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz. 

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Jaguar Land Rover Vertragspartnern, bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH und bei der DAT Deutschland Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.