SV Bespoke Edition 1988: Große Jaguar Rennerfolge inspirierten die Limited Edition des F-PACE SVR

2 Juni 2022

 

  • Edition 1988: Kreiert von den Personalisierungs-Experten des Jaguar Geschäftsbereichs für besonders ausgefallene Projekte, SV Bespoke
  • Gipfel der Performance: Mit 423 kW (550 PS)* aus dem per Kompressor aufgeladenen V8 ist der F-PACE SVR das leistungsstärkste und fahrdynamischste SUV im Jaguar Modellprogramm
  • Erlesene Farben und Details: Lackierung im glänzenden Violett-Ton Midnight Amethyst, geschmiedete Leichtmetallfelgen in Champagne Gold, exklusive Akzente in Sunset Gold
  • Streng limitiert: Nur 394 Exemplare der F-PACE SVR Edition 1988  werden gebaut
  • 20 Exemplare für Deutschland: zum Preis von je Euro 138.599 (brutto)

 

Fen End/Kronberg, 1. Juni 2022 – Die exklusive F-PACE SVR Edition 1988 ist die erste limitierte Edition des 423 kW (550 PS)* starken Hochleistungs-SUV von Jaguar. Die vom Jaguar XJR-9, dem Siegerwagen der Sportprototypen-Weltmeisterschaft von 1988, inspirierte Sonderserie ist das Werk der Personalisierungsexperten von SV Bespoke und wird weltweit in nur 394 Exemplaren – davon 20 für den deutschen Markt – aufgelegt. Die emotionsgeladene Optik und Ausstattung ist eine Hommage an die große Rennsport-Historie von Jaguar und glänzt mit einer speziellen Midnight Amethyst-Lackierung, 22-Zoll-Schmiedefelgen in Champagne Gold Satin, Außen- und Innendetails in Sunset Gold Satin sowie Interieur-Details wie einer „One of 394"-Plakette mit SV Bespoke-Branding.

Seit seiner Einführung im Jahr 2019 hat sich der Jaguar F-PACE SVR als charakterstarkes und maximalen Fahrgenuss spendendes Hochleistungsfahrzeug etabliert. Die Kombination dieser Qualitäten mit der bislang für den F-PACE noch nicht angebotenen Personalisierung und Exklusivität durch SV Bespoke macht die Edition 1988 zu einem noch fesselnderen Angebot. Aufgrund der streng limitierten Verfügbarkeit sind wir zuversichtlich, dass sich dieser F-PACE SVR schnell zur begehrtesten Variante der Modellreihe entwickeln wird.

Mark Turner
Commercial Direktor, Special Vehicle Operations
Bespoke Edition 1988: Limitierte Edition des Jaguar F-PACE SVR erinnert an einen der berühmten Jaguar Rennerfolge
Bespoke Edition 1988: Limitierte Edition des Jaguar F-PACE SVR erinnert an einen der berühmten Jaguar Rennerfolge
Bespoke Edition 1988: Limitierte Edition des Jaguar F-PACE SVR erinnert an einen der berühmten Jaguar Rennerfolge

Die speziell entwickelte Außenfarbe Midnight Amethyst wurde bislang noch nie bei einem Jaguar verwendet und wird der Edition 1988 des F-PACE SVR vorbehalten bleiben.

Das Design des F-PACE SVR Edition 1988 bezieht seine Inspirationen von den legendären Langstrecken-Rennwagen von Jaguar. Die Midnight Amethyst Gloss-Lackierung erscheint schwarz, bis ihre amethystfarbenen Untertöne bei hellem Sonnenschein zum Vorschein kommen und das dynamische Äußere des SVR zusätzlich betonen. Um diese dramatische Ultra-Metallic-Glanz-Lackierung zu erreichen, haben wir mehr als 40 Varianten geprüft, ehe wir den gewünschten Ton und die gewünschte Farbtiefe erreicht hatten.

Richard Woolley
Creative Director, Special Vehicle Operations

Weitere dem Exterieur der Edition 1988 vorbehaltene Details sind ein Jaguar „Leaper“ (die springende Raubkatze) in Sunset Gold Satin samt gleichfarbigem Jaguar Schriftzug auf der Heckklappe sowie Luftauslässe in den vorderen Kotflügeln mit „Edition 1988“-Badge.

Zusätzlich zum serienmäßigen Black Pack des F-PACE SVR sind an den Edition 1988-Modellen auch die Außenspiegelkappen, die Bremssättel, die Nabendeckel der Felgen, das „R“ auf dem vorderen SVR-Emblem und das „R“ des SVR-Emblems am Lenkrad in glänzend Schwarz ausgeführt.

Die Edition 1988 verfeinert den hochwertigen und luxuriösen Innenraum des Jaguar F-PACE SVR weiter. Neben offenporigen Dekors in Karbon tragen eine Semi-Anilin-Lederpolsterung in Ebony und exklusive Sunset Gold Satin-Details am Armaturenbrett, an den Lenkradspeichen und Schaltwippen sowie den beheizten und gekühlten Performance-Vordersitzen zu einem einzigartigen Ambiente bei.

Das Jaguar Leaper-Logo im Lenkradpralltopf ist in Satin Black ausgeführt; beleuchtete Einstiegsleisten mit „Edition 1988“-Branding und eine beim Öffnen der Tür sichtbare, weil am seitlichen Ende des Armaturenträgers angebrachte „One of 394“-Plakette runden das Bespoke-Paket für den F-PACE SVR ab.

Das Projekt Edition 1988 begann damit, dass sich unsere SV Bespoke- und Jaguar Design-Teams von den ikonischen Lackierungen unserer siegreichen Sportprototypen inspirieren ließen. Das Ergebnis ist eine gelungene Kombination aus Farben, Texturen und Features, die den sportlichen Erfolg feiert und den F-PACE SVR noch attraktiver macht.

Mark Wilkes
Leiter, Vehicle Personalisation, Jaguar

Der F-PACE SVR ist der leistungsstärkste SUV von Jaguar. Er wird ausschließlich vom 5,0-Liter-V8-Kompressor-Benzinmotor mit 423 kW (550 PS)* angetrieben, beschleunigt in 4,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 286 km/h.

Mit einem umfassenden Paket an technischen Verbesserungen stellen die Experten des Jaguar Geschäftsbereichs Special Vehicle Operations (SVO) sicher, dass schon der serienmäßige F-PACE SVR ein betont leistungsorientiertes Fahrerlebnis bietet, ohne dabei die Alltagstauglichkeit zu beeinträchtigen. Genau diese Eigenschaften zeichnet auch die SVR Edition 1988 aus.

Ein luxuriöses Interieur mit Schiebe-Panoramadach, Head-up-Display und den neuesten Konnektivitäts- und Infotainmentsystemen einschließlich kabellosem Aufladefach für Smartphones und Amazon Alexa-Integration1 unterstreicht die Rolle des F-PACE SVR als kultivierten SUV mit außergewöhnlicher Performance.  

Das Pivi Pro Infotainment-System verfügt jetzt auch über „what3words“. Damit können Navigationsziele mit einzigartigen Drei-Wort-Zeichenfolgen festgelegt werden, präzise bis auf einen Umkreis von drei Metern. Sehr nützlich zum Beispiel für Orte ohne eigene Adresse und/oder Hausnummer. Gibt man zum Beispiel die Worte „snug.time.tests“ ein, gelangt man zum Jaguar Heritage Trust, in dessen Räumlichkeiten der 1988 bei den 24 Stunden von Le Mans siegreiche Jaguar XJR-9 heute ausgestellt wird.

Die SVR Edition 1988 markiert den Gipfel der F-PACE Modellpyramide. Sie umfasst die generell allradgetriebenen Modelle S, SE, R-Dynamic S, R-Dynamic SE, R-Dynamic Black, 300 SPORT, 400 SPORT und SVR. Kund:innen können zwischen Benzin- und Dieselantrieben sowie der Plug-in-Hybrid-Variante P400e wählen.

Für den deutschen Markt hat Jaguar ein Kontingent von 20 F-PACE SVR Edition 1988 zum Stückpreis von Euro 138.599 brutto reserviert.

Further information

Informationen zu Jaguar erhalten Sie hier:

https://media.jaguar.com/de-de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube

facebook.com/Jaguar.Deutschland
instagram.com/jaguardeutschland
YouTube/Jaguar Deutschland              

Informationen zu Jaguar Land Rover erhalten Sie hier:

www.jaguarlandrover.com und linkedin.com/jlrdeutschland

Über Jaguar

Seit mehr als acht Jahrzehnten steht der Name Jaguar in der Automobilwelt für elegantes Design und atemberaubende Leistung. Das heutige Modellangebot verkörpert sportlich-elegantes Design und Performance. Am 1. März 2018 wurde die Modellfamilie um den Performance SUV I-PACE, den ersten vollelektrisch betriebenen Jaguar, erweitert. Darüber hinaus besteht das Jaguar Portfolio aus den Limousinen-Baureihen XE und XF sowie aus dem rassigen Sportwagen F-TYPE, dem Performance-SUV F-PACE – von dem Jaguar in kurzer Zeit so viele Fahrzeuge verkauft hat wie noch nie in seiner Geschichte – sowie dem Kompakt-SUV E-PACE. Beide Modelle sind seit Herbst 2020 auch als Plug-in Hybride erhältlich.

Über Special Vehicle Operations

Special Vehicle Operations beschäftigt ein spezialisiertes Team aus Designern, Ingenieuren und Technikern, das sich der Verbesserung der Leistungs- und Luxusmerkmale von Jaguar Modelle in SVR-Ausführung widmet. Das Team arbeitet mit folgenden Partnern zusammen:

- SV Bespoke - Das SV Bespoke-Team führt einzigartige und spezielle Auftragsarbeiten, Fahrzeuge in limitierter Auflage, SV Bespoke Premium-Lackierungen und SV Bespoke Match-To-Sample-Lackierungen aus.

- Fahrzeugpersonalisierung - Neben SV Bespoke ist auch das Fahrzeugpersonalisierungs-Team für Jaguar Fahrzeugzubehör zuständig.

- Classic - Die offizielle Adresse für authentische Fahrzeuge, fachkundigen Service, Originalteile und unvergessliche Erlebnisse für Liebhaber klassischer Jaguar Fahrzeuge weltweit.

Über den Jaguar XJR-9

Der zusammen von Jaguar und Tom Walkinshaw Racing (TWR) entwickelte XJR-9 LM mit V12-Saugmotor und Kohlefaser-Chassis bescherte Jaguar 1988 den sechsten von insgesamt sieben Gesamtsiegen bei den legendären 24 Stunden von Le Mans. Vorausgegangen waren Erfolge mit den C- und D-Type bei den Ausgaben der Jahre 1951, 1953, 1955, 1956 und 1957. Ein Jaguar XJR-12 gewann Le Mans dann noch einmal 1990.

Das Sieger-Trio von 1988, Andy Wallace, Johnny Dumfries und Jan Lammers, legte in den 24 Stunden 394 Runden zurück, was einer Distanz von 5.331,42 Kilometer entspricht. Heute steht der Siegerwagen in der Sammlung des Jaguar Heritage Trust.

Jaguar und TWR errangen darüber hinaus Gesamtsiege bei den 24 Stunden von Daytona der Jahre 1988 und 1990; zugleich endeten die Jahre 1987, 1988 und 1991 jeweils mit dem Gewinn der Sportwagen-Weltmeisterschaft – es war eine der erfolgreichsten Perioden nicht nur in der Geschichte von Jaguar, sondern in der Historie des gesamten Motorsports.

Pressekontakt:
Andrea Leitner-Garnell
Head of Brand Marketing & PR Jaguar sowie Jaguar Land Rover Corporate Affairs
Telefon: 0 61 73 32 71-120

aleitner@jaguarlandrover.com

Sadia Asim
Presse- & Social Media Manager Jaguar
Telefon: 0 61 73 32 71-236

sasim@jaguarlandrover.com

Notes to Editors

Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar

*Verbrauchswerte: Stromverbrauch des Jaguar I-PACE EV400 mit 294 kW (400 PS), kombiniert: 23 kWh/100 km (NEFZ); 25,2-22,0 kWh/100km (WLTP)**; CO2–Emissionen im Fahrbetrieb, kombiniert: 0 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 692 / 2007). 

Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar XE, XF, XJ, F-TYPE, E-PACE, F-PACE, I-PACE, inklusive R- und SVR-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Jaguar F-PACE SVR 5.0 Liter V8: 11,4 l/100km - Jaguar E-PACE P300e: 2,0 l/100km

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus I-PACE EV400: 23 kWh/100 km (NEFZ), 25,2-22 kWh/100km (WLTP) – E-PACE P300e: 15,9 kWh/100 km (NEFZ)

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: Jaguar F-PACE P550 (SVR) 5.0 Liter V8: 260 g/km – Jaguar I-PACE EV400: 0 g/km (im Fahrbetrieb)

*Verbrauchswerte F-PACE

Jaguar F-PACE D200 MHEV mit 150 kW (204 PS), 8-Stufen-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km 5,2 kombiniert; CO2-Emission 138-137 g/km)

Jaguar F-PACE D300 MHEV mit 221 kW (300 PS), 8-Stufen-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km 6,9 kombiniert; CO2-Emission 183 g/km)

Jaguar F-PACE P250 mit 184 kW (250 PS), 8-Stufen-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km 7,8-7,7 kombiniert; CO2-Emission 177-174 g/km)

Jaguar F-PACE P400 MHEV mit 294 kW (400 PS), 8-Stufen-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km 8,9 kombiniert; CO2-Emission 202 g/km)

Jaguar F-PACE P400e PHEV mit 297 kW (404 PS), 8-Stufen-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km 2,4 kombiniert; CO2-Emission: 54 g/km; Stromverbrauch 17,6-17,5 kWh/100 km)

Jaguar F-PACE P550 (SVR) mit 405 kW (550 PS), 8-Stufen-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km 11,4 kombiniert; CO2-Emission 260 g/km)

 

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.

 

Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.

 

Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.