58 Tage vor dem Start zur neuen ABB FIA Formel E-Saison: Jaguar Racing präsentiert neuen Titelsponsor, neue Rennwagen-Optik und neue Organisations-Struktur

2 November 2021

  • Tata Consultancy Services, weltweit führender Anbieter von IT-Services, Beratungsleistungen und Geschäftslösungen, ist neuer Titelsponsor des britischen Rennteams
  • Formel E-Team firmiert mit sofortiger Wirkung als Jaguar TCS Racing
  • Jaguar I-TYPE 5 startet mit neuer Optik in die Saison 8 der ABB FIA Formel E-WM
  • Nach der erfolgreichsten Saison des Formel-E-Engagements startet Jaguar TCS Racing auch im neuen Jahr mit einer der stärksten Fahrerpaarungen im Feld: Sam Bird und Mitch Evans
  • Dank schneller Piloten und weiterer Verbesserungen am Jaguar I-TYPE 5 zielt Jaguar TCS Racing auf mehr Podiumsplätze, Siege und den WM-Titel
  • Jaguar TCS Racing erhält im Rahmen der Reimagine-Strategie von Jaguar Land Rover innerhalb der kürzlich gegründeten Motorsportabteilung des Unternehmens einen höheren Stellenwert
  • Saisonauftakt am 28./29. Januar 2021 in Diriyah (Saudi-Arabien); erstes von 16 Rennen in zwölf Städten

Gaydon, 2. November 2021 – Tata Consultancy Services ist neuer Titelsponsor des britischen Rennteams Jaguar Racing. Unter dem neuen Titel Jaguar TCS Racing starten beide Partner ab Januar 2022 in die achte Saison der ABB FIA Formel E-Weltmeisterschaft. Das globale Sponsoring-Portfolio von Tata Consultancy Services, weltweit führendes Unternehmen für IT-Dienstleistungen, Beratung und Geschäftslösungen, umfasst bereits den TCS New York City Marathon, den TCS London Marathon und den TCS Amsterdam Marathon. Neu hinzu kommt nun im Rahmen eines mehrjährigen und langfristig angelehnten Vertrags der Einstieg als Titelpartner des elektrischen Jaguar Racing Formel E-Teams.

Jaguar Land Rover und TCS bauen mit der neuen Kooperation auf einer bereits bestehenden Geschäftsbeziehung auf und haben sich zum Ziel gesetzt, Jaguar TCS Racing dabei zu unterstützen, ein globales Vorzeigeprojekt für die Elektrifizierung zu werden. TCS wird dabei sein innovatives Know-How bei der technologischen Transformation und seine Erfahrung in der Zusammenarbeit mit international führenden Unternehmen der Automobilwertschöpfungskette einsetzen.

Die Neufirmierung des Teams umfasst eine überarbeitete Optik des erfolgreichen Jaguar I-TYPE 5 für die neue Formel-E-Saison. Darüber hinaus erhält Jaguar TCS Racing im Rahmen der Reimagine-Strategie von Jaguar Land Rover mit der kürzlich gegründeten Motorsportabteilung einen höheren Stellenwert innerhalb des Unternehmens. Ziel von Jaguar TCS Racing ist es, die Möglichkeiten, die der Rennsport bietet, zu maximieren und diese hochrelevante Klasse des Motorsports zu nutzen, um Innovationen zu testen, zu lernen, zu entwickeln und zu teilen, einschließlich modernste Elektrofahrzeugtechnologien, die der zukünftigen Entwicklung von Jaguar und Land Rover Serienfahrzeugen zugutekommen. Die Erkenntnisse und der Technologietransfer aus der Formel E werden dazu beitragen, die Marke Jaguar ab 2025 als vollelektrische Luxusmarke „neu zu denken", was mit dem Bekenntnis des Unternehmens zur 2023 beginnenden Gen3-Ära der Formel E zusammenfällt.

 
58 Tage vor dem Start zur neuen ABB FIA Formel E-Saison: Jaguar Racing präsentiert neuen Titelsponsor, neue Rennwagen-Optik und neue Organisations-Struktur
58 Tage vor dem Start zur neuen ABB FIA Formel E-Saison: Jaguar Racing präsentiert neuen Titelsponsor, neue Rennwagen-Optik und neue Organisations-Struktur
58 Tage vor dem Start zur neuen ABB FIA Formel E-Saison: Jaguar Racing präsentiert neuen Titelsponsor, neue Rennwagen-Optik und neue Organisations-Struktur

James Barclay wird zum Geschäftsführer von Jaguar Land Rover Motorsport Ltd. ernannt

Im Rahmen der Umstrukturierung übernimmt James Barclay zusätzlich zu seiner Funktion als Teamchef von Jaguar TCS Racing die Rolle des Geschäftsführers von Jaguar Land Rover Motorsport Limited. Der Vorstandsvorsitzende von Jaguar Land Rover, Thierry Bolloré, wird Vorsitzender der neuen Organisation. Alle zukünftigen Möglichkeiten und Vorteile für die beiden Marken Jaguar und Land Rover werden durch diese neu gegründete Abteilung erforscht.

Nach der erfolgreichsten Formel-E-Kampagne des Teams in der letzten Saison, in der Jaguar Racing den zweiten Platz in der Team-Weltmeisterschaft belegte, geht der britische Rennstall mit dem Jaguar I-TYPE 5 in die letzte Gen2-Saison und stützt sich mit Sam Bird und Mitch Evans erneut auf eine der stärksten Fahrerpaarungen. Beide Piloten stehen für Geschwindigkeit, Konstanz und eine wertvolle langjährige Formel-E-Erfahrung.

58 Tage vor dem Start zur neuen ABB FIA Formel E-Saison: Jaguar Racing präsentiert neuen Titelsponsor, neue Rennwagen-Optik und neue Organisations-Struktur
58 Tage vor dem Start zur neuen ABB FIA Formel E-Saison: Jaguar Racing präsentiert neuen Titelsponsor, neue Rennwagen-Optik und neue Organisations-Struktur
58 Tage vor dem Start zur neuen ABB FIA Formel E-Saison: Jaguar Racing präsentiert neuen Titelsponsor, neue Rennwagen-Optik und neue Organisations-Struktur

Das Rennteam hat sich in der Zwischensaison darauf konzentriert, den erfolgreichen Rennwagen in der Formel-E-Geschichte von Jaguar TCS Racing weiter zu verbessern. 87 Tage vor dem Start der neuen Saison hat das Team auch viel Zeit investiert, um das neue Qualifying-System zu verstehen und zu simulieren, sowie Boxenstopps zu üben, die ein wichtiger Faktor der ersten zehn Minuten des neuen Rennformats sein werden.

Jaguar TCS Racing freut sich darüber hinaus, Uncommon als neuen offiziellen Teambekleidungspartner begrüßen zu dürfen. Als Teil der “Race to Innovate"-Plattform des Teams wird jedes Teil der Teamkleidung für die Saison 8 aus recycelten Materialien hergestellt. 

Die Teampräsentation ist immer aufregend, da nach Monaten harter Arbeit hinter den Kulissen die Vorfreude auf die neue Saison steigt. Mit Tata Consultancy Services einen brandneuen Titelpartner begrüßen zu dürfen, ist eine echte Ehre, und wir freuen uns auf eine höchst innovative und erfolgreiche Partnerschaft. Es ist eine Ankündigung, auf die wir uns sehr gefreut haben. Und eine aufregende Zeit, in der sich ein weltweit führendes Unternehmen wie Tata Consultancy Services zusammen mit anderen Blue-Chip-Marken in der FIA Formel E engagiert. Nach unserer bisher erfolgreichsten Saison haben wir hart daran gearbeitet, unsere Leistung weiter zu verbessern, mit dem Ziel, um mehr Punkte, Siege und letztendlich die Weltmeisterschaft zu kämpfen.
Ich bin auch unglaublich stolz darauf, im Zuge der neu gegründeten Motorsportabteilung zum Geschäftsführer von Jaguar Land Rover Motorsport und zum Teamchef des Jaguar TCS Racing Formula E Teams ernannt worden zu sein. Das neue Motorsport Executive Committee wird sich der Maximierung der Möglichkeiten unserer Motorsportaktivitäten widmen, einschließlich des Technologietransfers vom Rennsport auf die Straße. Es ist etwas ganz Besonderes, ein integraler Bestandteil der Neugestaltung der vollelektrischen Zukunft von Jaguar zu sein.

James Barclay
Teamchef von Jaguar TCS Racing

Ich heiße Tata Consultancy Services herzlich willkommen. Diese Partnerschaft ist ein perfektes Beispiel für die Synergien, die innerhalb der Tata-Gruppe bestehen. Motorsport ist die ultimative Herausforderung und um in dieser hart umkämpften Disziplin erfolgreich zu sein, muss man in allen Bereichen Spitzenklasse liefern. Technologie, Innovation, Agilität, Einigkeit und Teamwork sind alles wichtige Erkenntnisse, die wir im gesamten Unternehmen und in der gesamten Gruppe umsetzen können. Ich bin mir dieser Vorteile bewusst und möchte sicherstellen, dass die Struktur unserer künftigen Motorsportaktivitäten auf maximalen Erfolg ausgerichtet ist.
Wir könnten Jaguar ohne den Rennsport nicht neu erfinden, und ich freue mich, sagen zu können, dass wir uns über die nächste Saison hinaus bereits zur Gen3-Ära der Formel E bekannt haben. Jaguar TCS Racing wird eine zentrale Plattform für Jaguar auf dem Weg zu einer rein elektrischen Luxusmarke ab 2025 sein. Ich wünsche allen meinen Teamkollegen, einschließlich Sam und Mitch, viel Glück für eine weitere, hart umkämpfte und spannende Saison.

Thierry Bolloré
CEO Jaguar Land Rover, Vorsitzender JLR Motorsport

JAGUAR RACING UNVEIL NEW TITLE PARTNER, LIVERY AND ORGANISATION UPDATES AHEAD OF 2021/22 ABB FIA FORMULA E WORLD CHAMPIONSHIP

Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Jaguar Land Rover zu erweitern und unsere Kräfte als Jaguar TCS Racing zu bündeln, um das gemeinsame Wissen zu nutzen und Innovationen für eine nachhaltige Zukunft für alle zu schaffen. Während die Welt auf die Elektrifizierung zusteuert, wird diese Zusammenarbeit den Weg für die Einführung fortschrittlicher Technologien, die Nutzung sauberer Energie und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle ebnen. Unsere Bemühungen werden über das Geschäftliche hinausgehen und einen nachhaltigen Einfluss auf Menschen, Gemeinschaften und den Planeten haben.

Rajesh Gopinathan
CEO & MD, TCS

In der Partnerschaft zwischen Jaguar Land Rover und TCS treffen sich zwei zweckorientierte Marken, die eine nachhaltige Zukunft schaffen wollen, indem sie Innovation und kollektives Wissen nutzen. Sie wurzelt in der gemeinsamen Überzeugung, dass technologische Innovationen eine bessere Welt schaffen können. Gemeinsam werden wir neue Technologien entwickeln, die den Einsatz von vernetzten, autonomen und elektrischen Fahrzeugen beschleunigen, die Nachhaltigkeit vorantreiben und eine bessere Zukunft für alle Menschen schaffen. Wir freuen uns auf die Möglichkeiten, die diese Partnerschaft für unser gemeinsames Ökosystem mit sich bringen wird.

Rajashree R
CMO, TCS

Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Jaguar TCS Racing und die Zusammenarbeit in den kommenden Monaten und Jahren, um innovative, nachhaltige Lösungen für die offizielle Teambekleidung und Fanartikel-Kollektionen zu finden.

Paul Preuveneers
CEO und Gründer von Uncommon

Vor dem Startschuss zur achten Saison der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft denke ich darüber nach, wie weit wir als Team seit unserem Einstieg in die Meisterschaft gekommen sind. In den vergangenen fünf Saisons haben wir uns kontinuierlich verbessert, und es war ein Beweis für die Stärke des Teams, dass wir in der Saison 2020/21 den zweiten Platz in der Meisterschaft feiern konnten. Jetzt, da wir als Jaguar TCS Racing in eine neue Ära eintreten, freue ich mich darauf, mich wieder mit unseren Konkurrenten auf der Strecke zu messen und in dieser Saison um die oberste Stufe des Podiums zu kämpfen.

Mitch Evans
Jaguar TCS Racing Fahrer #9

JAGUAR RACING UNVEIL NEW TITLE PARTNER, LIVERY AND ORGANISATION UPDATES AHEAD OF 2021/22 ABB FIA FORMULA E WORLD CHAMPIONSHIP

In der vergangenen Saison konnten wir viele Erfolge und einige Siege verbuchen. Ich habe viel über das Team und darüber gelernt, wie man das Beste aus dem Jaguar I-TYPE 5 herausholen kann. Die Leistung der letzten Saison zeigt, dass wir ein großartiges Erfolgsrezept haben, und mit der Beständigkeit der Fahrer und des Rennwagens freue ich mich sehr darauf, gegen unsere Rivalen anzutreten, sie auf der Strecke zu schlagen und Jaguar TCS Racing in eine Siegerposition zu bringen. Die Meisterschaft ist hart umkämpft, aber wir konzentrieren uns voll und ganz darauf, konstant in die Punkte zu fahren und um Siege zu kämpfen. Es wird wieder eine enge Saison, in der jedes Qualifying, jedes Rennen und jeder Punkt zählen wird.

Sam Bird
Jaguar TCS Racing Fahrer #10

Jaguar TCS Racing wird am 28. und 29. Januar 2022 auf den Straßen von Diriyah, Saudi-Arabien, zum ersten von 16 Rennen in 12 Städten auf der ganzen Welt antreten.

 

Further information

Anmerkungen an die Redaktionen

Über Jaguar TCS Racing

Jaguar kehrte im Oktober 2016 werksseitig in den Rennsport zurück und stieg damit zugleich als erster Premiumhersteller in die vollelektrische ABB FIA Formel E ein. In der siebten Saison belegte Jaguar Racing den zweiten Platz in der Teamwertung – der bisher größte Erfolg in der Formel-E-Geschichte von Jaguar Racing.

Die Formel E ist ein Prüfstand für Jaguar auf seinem Weg zu einer rein elektrisch angetriebenen Luxusmarke ab 2025. Jaguar TCS Racing wird neue nachhaltige Technologien liefern und neue Qualitätsmaßstäbe setzen, um die Reimagine-Strategie von Jaguar Land Rover zu unterstützen.

Das Ziel von Jaguar TCS Racing ist es, den Rennsport neu zu „denken". Gemeinsam wird das Team testen, entwickeln, lernen und zusammenarbeiten, um Erkenntnisse aus dem gesamten Unternehmen Jaguar Land Rover weiterzugeben, die der zukünftigen Entwicklung von Straßenfahrzeugen zugute kommen werden. Insbesondere werden die Erkenntnisse und der Technologietransfer aus der Formel E dazu beitragen, die Marke Jaguar neu zu erfinden, was mit dem Engagement des Unternehmens in der ab der übernächsten Saison beginnenden Gen3-Ära der Formel E zusammenfällt.

Als offizielles Herstellerteam der Formel E entwickelt Jaguar TCS Racing seinen eigenen Antriebsstrang, der den Motor, das Getriebe, den Inverter und die Hinterradaufhängung umfasst.

Um die Kosten zu kontrollieren, sind das Chassis aus Kohlefaser und die Batterie gemeinsame Komponenten und für alle elf Teams gleich. Dies ermöglicht es, sich auf die Entwicklung effizienter und leichter Elektrofahrzeug-Antriebsstränge zu konzentrieren, die die Leistung und Reichweite künftiger Elektrofahrzeuge von Jaguar Land Rover verbessern werden.

Die Formel-E-Saison 2021/22 ist die zweite Saison mit einem vom Weltverband FIA verliehenen Weltmeisterschaftsstatus. Es wird das vierte und letzte Jahr sein, in dem die Teams mit den futuristischen Gen2-Rennwagen antreten.

Die Teams verfügen über zwei Rennwagen, einen pro Fahrer, die über die volle Renndistanz von 45 Minuten plus einer Runde eingesetzt werden.

Abgesehen von ihrem rein elektrischen Antriebskonzept ist die Formel E auch in Bezug auf die Austragungsorte einzigartig in der Welt des Motorsports, Die Meisterschaft findet auf temporären Straßenkursen im Zentrum der größten Städte der Welt statt, darunter Diriyah, Mexiko-Stadt, Rom, Monaco, New York und London. Das Finale steigt im Rahmen eines Doppel-Rennwochenende in Seoul. 

Der Neuseeländer Mitch Evans beendete die siebte Saison als Vierter in der Fahrerwertung, und Jaguar TCS Racing wurde Zweiter in der Teamwertung.  Das bisher erfolgreichste Jahr in der Formel-E-Geschichte von Jaguar Racing umfasste acht Podiumsplätze, zwei Siege, eine Pole-Position und 177 Punkte. Der Brite Sam Bird beendete seine erste Saison mit dem Team als Sechster der Meisterschaft mit zwei Siegen, drei Podiumsplätzen und einer Pole-Position.

 

Race to Innovate

Die Formel E genießt weiterhin Priorität für Jaguar Land Rover und die Reimagine-Strategie des Unternehmens. Als einzige rein elektrische Weltmeisterschaft ermöglicht uns die Formel E die Erprobung und Entwicklung neuer Elektrofahrzeugtechnologien in einem Hochleistungsumfeld. Die Formel E ist der Prüfstand für unsere Mission „Race to Innovate", bei der Erkenntnisse aus „Race to Road" und „Road to Race" dazu beitragen werden, unsere elektrische Zukunft zu gestalten – eine Zukunft, für die sich Jaguar mit Leidenschaft einsetzt, zum Nutzen unserer Gesellschaft, der sich verändernden Mobilitätslandschaft, der Nachhaltigkeit und unserer Kunden.

 

Über Tata Consultancy Services

Tata Consultancy Services ist ein Unternehmen für IT-Dienstleistungen, Beratung und Geschäftslösungen, das seit mehr als 50 Jahren viele der weltweit größten Unternehmen bei ihren Transformationsprozessen unterstützt. TCS bietet ein beratungsorientiertes, kognitiv gestütztes, integriertes Portfolio aus Geschäfts-, Technologie- und Engineering-Services sowie -Lösungen. Dieses wird über das einzigartige Location Independent Agile™ Delivery-Modell bereitgestellt, das als Maßstab für hervorragende Leistungen in der Softwareentwicklung anerkannt ist.

Als Teil der Tata Group, Indiens größter multinationaler Unternehmensgruppe, beschäftigt TCS über 528.000 der weltweit am besten ausgebildeten Berater in 46 Ländern. Das Unternehmen erzielte im am 31. März 2021 beendeten Geschäftsjahr einen konsolidierten Umsatz von 22,2 Milliarden US-Dollar und ist an der BSE (ehemals Bombay Stock Exchange) und der NSE (National Stock Exchange) in Indien notiert. Die proaktive Haltung von TCS zum Klimawandel und die preisgekrönte Arbeit mit Gemeinden auf der ganzen Welt haben dem Unternehmen einen Platz in führenden Nachhaltigkeitsindizes wie dem MSCI Global Sustainability Index und dem FTSE4Good Emerging Index eingebracht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.tcs.com

 

Über Uncommon

Uncommon entwirft, entwickelt und liefert unverwechselbare, innovative Merchandise-Artikel und Teamwear für eine Reihe von Teams, Organisationen und Marken in den Bereichen Sport, Esport und Fitness. Mit seinem globalen Netzwerk und umfassenden Wissen ist das Unternehmen in seinem Bereich branchenführend, vom Design bis zum Lieferprozess.

Uncommon, bekannt als Creative Mavericks, bringt Spaß und Integrität an den Tisch. Die dort tätigen Mitarbeiter/innen sind Querdenker, die sich nicht scheuen, weniger ausgetretene Pfade zu beschreiten, und sich für frische Ideen und neue Wege zur Verwirklichung der Visionen ihrer Partner zu begeistern.

Uncommon glaubt an einen respektvollen Umgang mit unserem Planeten und an die Verringerung der Umweltbelastung bei gleichzeitiger Lieferung außergewöhnlicher Produkte. Uncommon arbeitet eng mit Kunden und Lieferanten zusammen, um sinnvolle, glaubwürdige Lösungen zu finden, seien es die neuesten nachhaltigen Textilien oder intelligente Lösungen für Verpackung und Transport. Ihre compliance-konformen und ethisch bewussten globalen Fertigungsstätten in Großbritannien, Portugal, Bangladesch, der Türkei, China und darüber hinaus machen es möglich, der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein.

 

Weitere Informationen und Fotos zur redaktionellen Nutzung erhalten Sie unter

https://media.jaguar.com/de-de

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube

facebook.com/Jaguar.Deutschland
instagram.com/jaguardeutschland
YouTube/Jaguar Deutschland              

 

Informationen zu Jaguar Land Rover erhalten Sie hier:

www.jaguarlandrover.com und linkedin.com/jlrdeutschland

 

Über Jaguar

Seit mehr als acht Jahrzehnten steht der Name Jaguar in der Automobilwelt für elegantes Design und atemberaubende Leistung. Das heutige Modellangebot verkörpert sportlich- elegantes Design und Performance. Am 1. März 2018 wurde die Modellfamilie um den Performance SUV I-PACE*, dem ersten vollelektrisch betriebenen Jaguar, erweitert. Darüber hinaus besteht das Jaguar Portfolio aus den Limousinen-Baureihen XE, XF ebenso wie dem rassigen Sportwagen F-TYPE, dem Performance-SUV F-PACE - von dem Jaguar in kurzer Zeit so viele Fahrzeuge verkauft hat wie noch nie in seiner Geschichte - sowie dem Kompakt-SUV E-PACE. Beide Modelle sind seit Herbst 2020 auch als Plug-in Hybride erhältlich.

 

Pressekontakt:

Jaguar Land Rover Deutschland GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Campus Kronberg 7
D-61476 Kronberg/Ts. 

Andrea Leitner-Garnell
Head of Brand Marketing & PR Jaguar sowie Jaguar Land Rover Corporate Affairs
Telefon: 06173-3271-120, 
aleitner@jaguarlandrover.com

Sadia Asim
Presse- und Social Media Manager Jaguar
Telefon: 06173-3271-236, 
sasim@jaguarlandrover.com

 

Notes to Editors

Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar

*Verbrauchswerte: Stromverbrauch des Jaguar I-PACE EV400 mit 294 kW (400 PS), kombiniert: 23 kWh/100 km (NEFZ); 25,2-22,0 kWh/100km (WLTP)**; CO2–Emissionen im Fahrbetrieb, kombiniert: 0 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 692 / 2007). 

Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar XE, XF, XJ, F-TYPE, E-PACE, F-PACE, I-PACE, inklusive R- und SVR-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Jaguar F-PACE SVR 5.0 Liter V8: 11,4 l/100km - Jaguar E-PACE P300e: 2,0 l/100km

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus I-PACE EV400: 23 kWh/100 km (NEFZ), 25,2-22 kWh/100km (WLTP) – E-PACE P300e: 15,9 kWh/100 km (NEFZ)

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: Jaguar F-PACE SVR 5.0 Liter V8: 260 g/km – Jaguar I-PACE EV400: 0 g/km (im Fahrbetrieb)

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.

Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.

Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.