Neuer Jaguar F-TYPE flitzt zur Weltpremiere durch das Jaguar Design Center als Hot Wheels®-Modellracer im Maßstab 1:64

6 December 2019

Überarbeitete Version des Jaguar F-TYPE unternimmt als Miniaturmodell und noch im Tarnkleid eine einzigartige Rundtour durch das neue Jaguar Design Studio.

  • Überarbeitete Version des Jaguar F-TYPE unternimmt als Miniaturmodell und noch im Tarnkleid eine einzigartige Rundtour durch das neue Jaguar Design Studio
  • 1:64-Modell meistert auf dem von Hot Wheels® speziell angelegten 323-Meter-Kurs 25 Loopings, drei Sprünge und insgesamt 44 Kurven
  • Weiterentwickeltes zeitloses Design des F-TYPE mit fließend geformter Motorhaube, subtil vergrößertem Grill, extrem schlanken Pixel LED-Scheinwerfern**, neu geformten Stoßfängern und Rückleuchten mit Signatur in Form einer Rennstreckenschikane
  • Neues virtuelles 12,3’’ HD TFT Instrumenten-Display, luxuriöse Materialien und wunderschöne Details für das fahrerfokussierte Interieur
  • Drei Motoren zur Auswahl: 221 kW (300 PS)* Vierzylinder Turbo und zwei V8- Kompressor mit 331 kW (450 PS)* und 423 kW (575 PS)*
  • Ab sofort zu Preisen ab 64.200 Euro für den F-TYPE P300 bestellbar

Das spektakuläre Video gibt es unter: https://youtu.be/huyt6GXm3n4

Gaydon/Kronberg, 6. Dezember 2019 – Der neue Jaguar F-TYPE hat seine Reise vom Zeichenbrett in die Verkaufsräume mit einer einzigartigen Tour durch das neue Jaguar Design Center in Gaydon gestartet. Als 1:64-Miniatur von Hot Wheels® legte das noch in ein schwarz/weißes Tarnkleid gehüllte Modell auf einem 323 Meter langen Hot Wheels-Track 25 Loopings, drei Sprünge, vier Brückenüberquerungen und 44 Kurven zurück. Auf dem Weg über den orangefarbenen Track passierte der F-TYPE alle Stationen des Designprozesses – von ersten Skizzen über digitale Renderings bis zu Farben & Material-Auswahl und Tonmodellen. Am Ende des Films landet das Modell mit einem letzten weiten Sprung im Freien und vor einem dort geparkten Jaguar F-Type im Maßstab 1:1. Wo es – nun von seinem zuvor als Folie aufgetragenen Tarnkleid befreit – ein Mädchen aufhebt, um mit ihrem Vater in der ikonischen Raubkatze davonzufahren.

Als Designer und Autofan sind Hot Wheels Modelle seit der Kindheit Teil meines Lebens gewesen. Für Kinder ist es die erste Gelegenheit, ein Auto tatsächlich zu ‚fahren’. Die Modelle regen die Phantasie an und machen jedes Traumauto real.

Wir sind es gewohnt, Tonmodelle zu erschaffen, doch der Anblick eines so detailliert ausgearbeiteten 1:64-Modells des neuen F-TYPE durch alle Abteilungen unseres Studios preschen zu sehen, war ein wirklich einzigartiges Erlebnis.

Julian Thompson
Jaguar Design Direktor

In enger Zusammenarbeit nutzten Designer von Jaguar und Hot Wheels die CAD-Daten des echten F-TYPE, um ein präzises und im 3D-Druck hergestelltes Modell aufzubauen. Dadurch treten alle neuen Details des überarbeiteten F-TYPE deutlich hervor – darunter die neue Motorhaube, die extrem schlanken Pixel LED-Scheinwerfer und die neu geformten Stoßfänger an Bug und Heck.

Zugleich gelang es dem Hot Wheels-Team, die aus der SVO Premium Palette stammende Serienfarbe Velocity Blue authentisch nachzubilden. Das F-TYPE Signet am Heck wurde sogar per Hand aufgemalt, ehe das Fahrzeug vor seinem Filmauftritt mit dem erwähnten Tarnkleid foliert wurde.

Während seiner Fahrt über den von Paul Schmid, bei Hot Wheels verantwortlich für das Design neuer Strecken, gestalteten Kurs erreichte der winzige F-TYPE umgerechnet auf seinen Maßstab Geschwindigkeiten von bis zu 480 km/h.

Wir arbeiten mit Jaguar seit über 40 Jahren zusammen, doch hier bot sich die einmalige Chance, etwas wirklich Spezielles mit einem Auto zu machen, das es noch nicht zu kaufen gibt. Hinter die Kulissen des streng abgeschirmten Jaguar Design Studios zu blicken, mit den dortigen Designern dieses Auto zum Leben zu bringen und es auf unseren orangenen und blauen Tracks zu demonstrieren, war eine einzigartige Gelegenheit.

Bryan Benedict
Senior Manager, Produktdesign bei Hot Wheels

Während das Hot Wheels-Modellauto einzig mit Hilfe der Schwerkraft beschleunigt, führt Jaguar den neuen und ab sofort bestellbaren F-TYPE mit drei kraftvollen und effizienten Motoren ein: dem 221 kW (300 PS)* starken Vierzylinder-Turbobenziner sowie zwei Varianten des legendären 5,0-Liter-V8 Kompressor mit 331 kW (450 PS)* respektive 423 kW (575 PS)* im F-Type R. Das Top-Triebwerk bleibt exklusiv dem F-TYPE R vorbehalten, der in Kombination mit serienmäßigem Allradantrieb in nur 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt.

Das 1:64-Pendant, welches ab Oktober 2020 in den deutschen Handel kommt, glänzt zwar auch mit einem detailliert ausgearbeiteten Interieur, doch muss man schon in den lebensgroßen F-TYPE einsteigen, um die luxuriösen Materialien wie Windsor Leder und Noble Chrome voll auf sich wirken lassen zu können. Damit nicht genug, besticht das auf den Fahrer fokussierte Cockpit mit wunderschönen Details wie gesteppten sechseckigen Monogrammen in Sitzlehnen und Türverkleidungen sowie einer „Jaguar Est. 1935“-Prägung am Druckknopf für das Handschuhfach. Die Datumsangabe verweist auf das Jahr, in dem Firmengründer Sir William Lyons erstmals einer von seiner 1922 gegründeten Firma Swallow Sidecars (später SS Cars Ltd.) gebauten Limousine die Zusatzbezeichnung „Jaguar“ spendierte. Ebenfalls 1935 erschien mit dem Roadster SS Jaguar 100 auch der erste Jaguar Sportwagen.

Das im September dieses Jahres neu eröffnete Jaguar Design Center bringt zum ersten Mal in der 84-jährigen Geschichte der Marke die gesamte Designmannschaft an einem und auf alle Bedürfnisse der Kreativen maßgeschneiderten Ort zusammen. Das technologisch fortschrittlichste Designstudio der Welt verfügt unter anderem über robotergesteuerte Modelliermaschinen, Virtual Reality (VR)-Systeme und eine elf Meter breite digitale 4K Displaywand. Dank der im Vergleich zum Vorgänger-Center doppelt so großen Grundfläche können die Teams nun gleichzeitig an bis zu 20 1:1-Tonmodellen arbeiten.

** serienmäßig im Jaguar F-TYPE R; optional verfügbar für F-TYPE P300 und P450

Further information

Über Jaguar
Seit mehr als acht Jahrzehnten steht der Name Jaguar in der Automobilwelt für elegantes Design und atemberaubende Leistung. Das heutige Modellangebot mit dem Jaguar Signet verkörpert „The Art of Performance“ in herausragender Weise – sportlich-elegantes Design und Performance. Am 1. März 2018 wurde die Modellfamilie um den Performance SUV
I-PACE*, dem ersten vollelektrisch betriebenen Jaguar, erweitert. Darüber hinaus besteht das Jaguar Portfolio aus den Limousinen-Baureihen XE, XF und XJ ebenso wie dem rassigen Sportwagen F-TYPE, dem Performance-SUV F-PACE - von dem Jaguar in kurzer Zeit so viele Fahrzeuge verkauft hat wie noch nie in seiner Geschichte - sowie dem Kompakt-SUV E-PACE.

Weitere Informationen und Fotos zur redaktionellen Nutzung erhalten Sie unter media.jaguar.com/de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube

facebook.com/Jaguar.Deutschland
instagram.com/jaguardeutschland

YouTube/Jaguar Deutschland

Pressekontakt:
Jaguar Land Rover Deutschland GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Campus Kronberg 7
61476 Kronberg im Taunus 

Andrea Leitner-Garnell
Direktorin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0 61 73 32 71-120
aleitner@jaguarlandrover.com

Michael Küster
Leiter Produktkommunikation

Telefon: 0 61 73 32 71-121
mkuester@jaguarlandrover.com

Michael Küster
Leiter Produktkommunikation

Telefon: 0 61 73 32 71-121
mkuester@jaguarlandrover.com

Notes to Editors

*Verbrauchswerte F-TYPE
Jaguar F-TYPE P300 Coupé/Cabriolet 2.0 Liter i4 Turbo mit 221 kW (300 PS) 8-Stufen-Automatik (Kraftstoffverbrauch l/100 km kombiniert: 8,1; CO2-Emission: 184 g/km)

Jaguar F-TYPE P450 Coupé/Cabriolet 5.0 Liter V8 Kompressor mit 331 kW (450 PS) 8-Stufen-Automatik (Kraftstoffverbrauch l/100 km kombiniert: 10,6; CO2-Emission: 244 g/km)

Jaguar F-TYPE P450 AWD Coupé/Cabriolet 5.0 Liter V8 Kompressor mit 331 kW (450 PS) 8-Stufen-Automatik (Kraftstoffverbrauch l/100 km kombiniert: 11,0; CO2-Emission: 252 g/km)

Jaguar F-TYPE R AWD Coupé/Cabriolet 5.0 Liter V8 Kompressor mit 423 kW (575 PS) 8-Gang-Automatik (Kraftstoffverbrauch l/100 km kombiniert: 11,0; CO2-Emission: 252 g/km)

Jaguar Verbrauchs- und Emissionswerte

Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar XE, XF, XJ, F-TYPE, E-PACE, F-PACE, I-PACE, inklusive R- und SVR-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (WLTP):

Jaguar F-PACE SVR 5.0 Liter V8: 11,9 l/100km - Jaguar XF E-Performance: 4,7 l/100km

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus (WLTP): I-PACE EV400: 24,8-22,0 kWh/100km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus:
Jaguar F-PACE SVR 5.0 Liter V8: 272 g/km –

Jaguar I-PACE EV400: 0 g/km (im Fahrbetrieb)

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.

Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.

Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.