Kostenloses Software-Upgrade steigert die elektrische Reichweite des Jaguar I-PACE

9 December 2019

Mit Erkenntnissen aus dem elektrischen Markenpokal I-PACE eTROPHY hat Jaguar ein reichweitensteigerndes Software-Upgrade entwickelt.

  • Mit Erkenntnissen aus dem elektrischen Markenpokal I-PACE eTROPHY hat Jaguar ein reichweitensteigerndes Software-Upgrade entwickelt
  • Modifikationen steigern die Batterieleistung des elektrischen Performance-SUV und erhöhen die Reichweite bei voller Ladung um bis zu 20 Kilometer
  • Verbesserungen aus dem Motorsport umfassen Optimierung des Batterie-Managements, der thermischen Systeme und des Allradantriebs
  • Jaguar Kunden werden in Kürze für ein kostenloses Software-Upgrade kontaktiert
  • Es umfasst zugleich eine verbesserte Software-Over-The-Air Funktionalität

Kronberg, 9. Dezember 2019 – Jaguar macht Kunden des elektrischen Performance-SUV I-PACE ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk in Gestalt eines kostenlosen Software-Upgrades zur Steigerung der Reichweite. Durch Nutzung von Erkenntnissen aus den im vollelektrischen Markenpokal  Jaguar I-PACE eTROPHY eingesetzten Fahrzeugen haben die Ingenieure das Management der Batterie, der thermischen Systeme und des Allradantriebs verbessert und so den elektrischen Antriebsstrang noch effizienter gemacht.

In 2018 setzte Jaguar erstmals den neuen entwickelten Jaguar I-PACE auch im Motorsport ein. Die nunmehr ins zweite Jahr gehende Rennserie I-PACE eTROPHY untermauert die Elektromobilitätsstrategie und das Leitmotiv des Jaguar Rennsport Engagements „Race to Innovate”. Die Jaguar Ingenieure lernen über den harten Einsatz auf den verschiedenen Stadtkursen weltweit sehr viel über die Haltbarkeit und die thermische Steuerung der Batterie sowie die Regelstrategien des variablen Allradantriebs. Zusätzlich flossen zahlreiche Daten von Fahrzeugen aus Feldversuchen und von Flottenpartnern, wie beispielsweise die Jaguar I-PACE Taxis in München oder die Chauffeursflotte in Berlin, in die Weiterentwicklung ein.

Die Jaguar I-PACE eTROPHY hat uns einen großen Datenfundus beschert. Die über die Einsätze auf der Rennstrecke gewonnenen Erkenntnisse geben wir nun zwecks Steigerung des Fahrerlebnisses an unsere I-PACE-Kunden weiter. Das neue Software-Upgrade optimiert die Steuerungssysteme des Antriebsstrangs und erlaubt es I-PACE-Fahrern dank erhöhter Effizienz, ohne Hardware-Änderungen mit einer Batterieladung jetzt noch weiter zu kommen.

Stephen Boulter
I-PACE Vehicle Engineering Manager

Der allradgetriebene I-PACE ist das erste rein batterelektrisch angetriebene Modell von Jaguar und kommt mit einer Vollladung seiner 90 kWh Lithium-Ionen-Batterie laut WLTP-Protokoll bis zu 470 Kilometer weit. Das neue Software-Update ändert zwar nichts an der offziell zertifizierten Reichweitenangabe, doch können Kunden dank der durch die eTROPHY-Analyse erzielten Feinjustierungen je nach Einsatzprofil aus einer bis zu 20 Kilometer höheren Reichweite schöpfen.

Die aus der eTROPHY-Rennserie abgeleiteten Änderungen beinhalten:

  • Allradantrieb: Änderungen in der Drehmoment-Verteilung zwischen den vorderen und hinteren E-Motoren erhöhen die Effizienz bei Fahrten im ECO-Modus – bei unverändert abrufbarer AWD-Traktion
  • Temperaturkontrolle: Verbesserungen im Thermo-Management führen zu einem häufigeren Einsatz der aktiven Kühlerlamellen – sie schließen öfter und verbessern so die aerodynamische Effizienz
  • Batteriekapazität: Updates machen es möglich, dass die Batterie ein noch niedrigeres Ladelevel erreichen kann und somit die Batteriekapazität noch weiter ausgeschöpft. Das funktioniert dank ausgeklügelter Software, ohne dass dadurch die Fahrbarkeit, die Langzeithaltbarkeit und die Performance geschmälert werden

Weitere Änderungen ergaben sich aus der Auswertung von Feldversuchen und der von Flottenpartnern zurückgelegten Kilometern auf öffentlichen Straßen:

  • Regeneratives Bremsen: Die Bremsen rekuperieren bei einem hohen Ladezustand der Batterie Energie effizienter; ebenso wird bei langsamer Fahrt die in den Akku zurückgespeiste Energiemenge gesteigert
  • Reichweitenkalkulation: Durch Änderungen des Algorithmus für die Berechnung der verbleibenden Reichweite wird eine genauere und gleichmäßigere Vorhersage erreicht und  zugleich der individuelle Fahrstil stärker berücksichtigt

Jaguar lädt seine I-PACE-Kunden ein, bei ihrem Jaguar Händler das Upgrade kostenlos durchführen zu lassen. Es beeinhaltet zugleich eine verbesserte Software-Over-The-Air (SOTA)-Funktion. Dank der aktualisierten Software werden künftig weitere elektronische Module „Remote-Updates“ erhalten und so das Kunderlebnis kontinuierlich weiter steigern.

Mit einer Beschleunigung von 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h bietet der Jaguar I-PACE sportwagenmäßige Performance; gepaart mit einer maximalen Reichweite von 470 Kilometern (WLTP-Zyklus) und einer Schnellladung mit 100 kW Gleichstrom von 0 auf 80 Prozent Batteriekapazität in 40 Minuten.

Further information

Über Jaguar
Seit mehr als acht Jahrzehnten steht der Name Jaguar in der Automobilwelt für elegantes Design und atemberaubende Leistung. Das heutige Modellangebot mit dem Jaguar Signet verkörpert „The Art of Performance“ in herausragender Weise – sportlich-elegantes Design und Performance. Am 1. März 2018 wurde die Modellfamilie um den Performance SUV
I-PACE*, dem ersten vollelektrisch betriebenen Jaguar, erweitert. Darüber hinaus besteht das Jaguar Portfolio aus den Limousinen-Baureihen XE, XF und XJ ebenso wie dem rassigen Sportwagen F-TYPE, dem Performance-SUV F-PACE - von dem Jaguar in kurzer Zeit so viele Fahrzeuge verkauft hat wie noch nie in seiner Geschichte - sowie dem Kompakt-SUV E-PACE.

Weitere Informationen und Fotos zur redaktionellen Nutzung erhalten Sie unter media.jaguar.com/de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube

facebook.com/Jaguar.Deutschland
instagram.com/jaguardeutschland

YouTube/Jaguar Deutschland

Pressekontakt:
Jaguar Land Rover Deutschland GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Campus Kronberg 7
61476 Kronberg im Taunus


Andrea Leitner-Garnell
Direktorin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0 61 73 32 71-120
aleitner@jaguarlandrover.com

Michael Küster
Leiter Produktkommunikation

Telefon: 0 61 73 32 71-121
mkuester@jaguarlandrover.com

Notes to Editors

Jaguar Verbrauchs- und Emissionswerte

Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar XE, XF, XJ, F-TYPE, E-PACE, F-PACE, I-PACE, inklusive R- und SVR-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (WLTP):

Jaguar F-PACE SVR 5.0 Liter V8: 11,9 l/100km - Jaguar XF E-Performance: 4,7 l/100km

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus (WLTP): I-PACE EV400: 24,8-22,0 kWh/100km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus:
Jaguar F-PACE SVR 5.0 Liter V8: 272 g/km –

Jaguar I-PACE EV400: 0 g/km (im Fahrbetrieb)

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.

Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.

Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.